Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

Sie befinden sich hier: kiez.info - Archiv / Artikel aus 2011 / Zum Tod von Hartmut Häußermann
Mittwoch, 09.11.2011

Zum Tod von Hartmut Häußermann

Stadtsoziologe Hartmut Häußermann
Stadtsoziologe Hartmut Häußermann setzte sich für Problemkieze ein. Foto: Hertie-Stiftung

Die „Soziale Stadt“ hat eines ihrer wichtigsten Gesichter verloren. Denn der Stadtsoziologe Hartmut Häußermann stand wie kein anderer für die schonungslose Analyse einer Dynamik in denjenigen Stadtteilen, die abzukippen drohen. Aber auch für den empathischen Ansatz, den Menschen in diesen Stadtteilen mit vielfältigen Mitteln unter die Arme zu greifen – und zwar im Interesse aller Stadtbewohner.

Der Tagesspiegel schrieb: “Häußermann wurde nie müde, den gefährlichen Mechanismus der räumlichen Ausgrenzung anzuprangern und Front gegen die soziale Entmischung in der Innenstadt zu machen.“

Auf Hartmut Häußermanns Forschungen und auf sein Engagement hin ist das Programm „Soziale Stadt“ mit den Quartiersmanagements hier in Berlin zu einem Erfolg geworden. In seinen Monitorings für den Senat wurde genau erforscht, welche Stadtteile sich wie entwickelten, so auch der Sprengelkiez. (Siehe den Artikel "Sozial-Monitoring zeigt: Quartiersmanagement muss weiter gehen")

Morgen wird im Haushaltsausschuss des Bundestages vermutlich endgültig die Axt an unsere Stadtteilprojekte gelegt. Die Städtebaumittel werden auf Bundesebene radikal gekürzt und sollen sich nur noch auf Bauliches konzentrieren. Ein harter Schlag für die 600 betroffenen deutschen Kommunen und alle Menschen, die sich schon so lange in den Stadtteilen mit wenig Geld und viel Idealismus engagieren. Häußermanns Tod macht uns auch deshalb sehr traurig.
Mehr zu den Kürzungsplänen finden Sie bei der Kampagne „Soziale Stadt retten“ im Internet.

Nachruf im Tagesspiegel:

www.tagesspiegel.de/berlin/hartmut-haeussermann-ist-gestorben/5789150.html

Pressemitteilung der Humboldt-Universität:
www.idw-online.de/pages/de/news448938

Nachruf der Berliner Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer: http://www.stadtentwicklung.berlin.de/aktuell/pressebox/archiv_volltext.shtml?arch_1111/nachricht4518.html

Anne Wispler
 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte