Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

Dienstag, 14.01.2014

Zehn Jahre "Gutes Wedding, schlechtes Wedding" – und kein bisschen leiser!

Bild des Ensembles von Gutes Wedding, Schlechtes Wedding
Foto: Janina Heppner

Romantischer, liebevoller, stets um Warmherzigkeit und Intelligenz bemühter Humor. Für manche ist es Trash, für uns: die größte Liebeserklärung an den Wedding und seine Bewohner. Die erste Theatersitcom der Welt „Gutes Wedding, schlechtes Wedding“ feierte am 10. Januar 2014 ihren 10. Geburtstag mit der Premiere der Jubiläumsfolge „Best of 10 Jahre GWSW“. Für alle Vorstellungen der Jubiläumsfolge gibt es noch Restkarten an der Abendkasse. Da das Interesse groß ist, wird empfohlen sich rechtzeitig anzustellen. Weitere Informationen dazu auch unter www.primetimetheater.de.

Alles begann mit den beiden Gründern Constanze Behrends und Oliver Tautorat vor 35 Zuschauern auf einer kleinen Wohnzimmerbühne in der Freienwalder Straße 30 mit Folge 1 „Die Party“. Mittlerweile kamen über 300.000 Besucher ins prime time theater. Die Hausautorin Constanze Behrends verfasste 111 Theaterstücke. Wahrscheinlich hat seit Shakespeare kein Autor mehr Stücke auf die Bühne gebracht! Insgesamt 88 Folgen der Kult-Serie wurden aufgeführt, dazu kamen Western- und Krimi-Adaptionen und vieles mehr …

Schauspieler des Pime Time Theaters.
Foto: Janina Heppner

Constanze Behrends wird sich nach der Jubiläumsfolge aus dem aktiven Schauspiel bei „Gutes Wedding, schlechtes Wedding“ zurückziehen und sich neuen Projekten widmen. Sie schreibt weiterhin die Stücke und führt Regie. Bei „Harry & Sally“ steht sie auch nach dem Februar 2014 weiterhin auf unserer Bühne. Wir freuen uns auf viele neue lustige und spannende GWSW-Folgen in den nächsten Jahren.

Dieses einmalige Theaterexperiment feiern wir mit einem „Best of“-Programm der Superlative. Das Ensemble, bestehend aus sechs Schauspielern, steht in sage und schreibe 34 verschiedenen Rollen auf der Bühne. Unter anderem die „üblichen Verdächtigen“ wie Arbeitsamtsleiterin Heidemarie Schinkel, Dönerbudenbesitzer Ahmed und Postbote Kalle, die schon seit vielen Jahren zum Stammpersonal gehören. Aber auch beliebte neue Figuren, wie der Rapper Mushido, die Punkerin Ratte oder der personifizierte Prenzlberger Schwabe Uwe Gammerdinger sind dabei.

Schauspieler des Prime Time Theaters.
Foto: Janina Heppner

Der „GWSW“-interne Nachrichtensender Wedding TV, mit seinen beiden Moderatoren Claudia Kron und Markus Zucker, spinnt die Fäden zwischen den einzelnen Episoden, wie dem „Sächsisch für Anfänger-Unterricht“, der großen Vaterschaftsbeichte von Ahmed oder der gerappten Geburt im Fahrstuhl und wirft auch einen Blick zurück auf die Anfänge des prime time theaters. Originalaufnahmen aus zehn Jahren Bühnenleben führen in die Szenen ein. So hat das Programm einerseits einen dokumentarischen Charakter, andererseits umspannt es durch Verknüpfung der Geschichten eine ganze Dekade, ist so die bombastischste GWSW-Folge aller Zeiten.

Ein Feuerwerk der großen Gefühle, des absurden Humors und der charmanten politischen Unkorrektheit wird abgefeuert, wenn die übergewichtige Berlinerin Ulla das Fleischlied anstimmt, Frau Schinkel „Meine DDR“ schmettert oder der Kleinkriminelle Mahmud im Handykostüm auftritt. Die Prenzlwichser besuchen die Männerstillgruppe, eine Kita-Erzieherin verdrischt ihren Teddy und Tina Tonne bekommt einen Praktikumsplatz als Imkerin. Das ist die Essenz von GWSW.

Jubiläumsfolge „Best of 10 Jahre GWSW“

Während der Jubiläumsfolge wird an jedem Vorstellungsabend ein Filmbereich im Foyer aufgebaut. Jeder Gast, der Lust hat, uns vor der Kamera zu gratulieren, kann sich dort filmen lassen. Auch Perücken und ein paar Requisiten liegen zum Verkleiden bereit. Der Film wird danach auf unserer Homepage und bei facebook veröffentlicht.

Buch und Regie: Constanze Behrends
Co-Regie: Philipp Lau
Darsteller: Constanze Behrends, Cynthia Buchheim, Alexandra Marinescu, Oliver
Tautorat, Philipp Lang und Daniel Zimmermann

Prime Time Theater
 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte