Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

Sie befinden sich hier: kiez.info - Archiv / Artikel aus 2013 / Wieder Erzählcafé im Nachbarschaftsladen
Freitag, 14.06.2013

Wieder Erzählcafé im Nachbarschaftsladen

Robert und Freunde spielen in der Osterkirche
Robert und Freunde spielen in der Osterkirche. Foto: Siemen Dallmann

Aufgrund einer Programmänderung ist am Montag den 17.6. nicht Safiye Akgündüz, sondern der Pianist Robert Bowness-Smith zu Gast. Er sagt von sich: "Mein Leben ist verbunden mit Musik. Mein Leben ist Musik. Das zeigt mein Werdegang." Geboren 1939 in Bristol, England, war er Musiker und später Dirigent in der British Army und spielte sogar vor der Queen Mom.

In Jamaica traf er Dave Brubeck, und auch sonst war sein Leben alles andere als langweilig. 2001 zog er nach Berlin, spielt u.a. die Orgel in der Osterkirche und betreibt seit 2004 zusammen mit Siegmar Falk das „Ufer-Cafe“, die gemütliche Klavierstube am Nordufer 4. Genaueres unter: http://www.ostergemeindeberlin.de/index.php/kiezgesichter/85-robert-bowness-smith.

  • Am 17.6. von 15 bis 17 Uhr im Nachbarschaftsladen im SprengelHaus, Sprengelstraße 15
Narcisse Djakam, aktiver Sprengelkiezbewohner aus Kamerun, kam am 29. April als erster zu Wort. Foto: Integritude

Im Sprengelkiez wohnt und arbeitet eine bunte Mischung an Menschen: Alteingesessene, die hier geboren wurden, aus anderen Regionen Deutschlands Zugezogene und auch aus fernen Ländern Eingewanderte. Sie haben ihre Geschichte(n) mit dem Sprengelkiez. Diese Geschichten kann man bei Kaffee und Kuchen hören und darüber ins Gespräch kommen.

Safiye mit ihren Bildern
Safiye mit ihren Bildern. Foto: Siemen Dallmann

Die Teilnahme an den Erzählcafés ist entgeltfrei – um eine Spende für Kaffee und Kuchen wird gebeten. Fortsetzung nach den Sommerferien geplant.

Das Angebot wird möglich durch eine Förderung des Bezirksamtes Mitte von Berlin und eine Kooperation mit dem Moabiter Ratschlag e.V. und Integritude.org. Die Raummittel werden gefördert durch die Europäische Union, die Bundesrepublik Deutschland und das Land Berlin im Rahmen des Programms „Zukunftsinitiative Stadtteil“, Teilprogramm „Soziale Stadt“.

Kontakt: Gemeinsam im Stadtteil e.V., Sprengelstr. 15, 13353 Berlin

Frau Wöhler/Herr Rennert Tel. 030/450 285 24, Mail: info[at]gisev[.]de

Anne Wispler
 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte