Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

Freitag, 17.07.2009

Und ewig grüßt der Zillebus - das Sparrplatzfest 2009

Foto: Anne Wispler
Buntes Treiben auf dem Sparrplatz

Am 4. Juli 2009 war es wieder soweit: Die Bewohner des Sprengelkiezes feierten zusammen auf dem Sparrplatz

das alljährliche Kiezfest,

organisiert von Michael Ostrowsky und Christine Zimmermann und unterstützt von vielen netten Menschen aus dem Kiez.

Kindertanz
Die Kinder vom Projekt "Tanzzeit"
Die Akrobatikgruppe der Brüder-Grimm-Grundschule

An verschiedenen Ständen präsentierten sich ansässige Institutionen, Gewerbetreibende und andere Akteure und boten neben Informationen zu ihrer Arbeit auch die ein oder andere Leckerei an.

Wer da z.B. nicht Familie Bayrams Salat und Kuchen probiert hat, ist selbst schuld!

Die Bühne auf dem Sparrplatz bot ein bunt gemischtes Programm. Von Rap bis Swing, Tanzeinlage bis Zaubershow war für jeden Geschmack etwas dabei.

Zuerst gehörte wie jedes Jahr den Kindern die Bühne. Die Schülerinnen und Schüler der drei Grundschulen zeigten, was sie in den letzten Monaten alles einstudiert hatten. Da gab es tolle Musik und virtuose Tanz- und Akrobatikeinlagen.

Zillebus
Der Zillebus schaukelte durch den Sprengelkiez
Ballons
Farbtupfer im Kiez

Auch für die Kleinen gab es viel zu sehen und zu erleben. Neben Hüpfburg, Kinderschminken und Malen war die Hauptattraktion der zweistöckige Zillebus, der extra zu diesem Anlass von der BVG angemietet wurde. Unter lautem Gekreische fuhr er die Kinder durch den Sprengelkiez und sorgte für viel Spaß und Aufregung.

Zauberer

Einer der Höhepunkte war der Auftritt der Kinder-Rap-Gruppe „MaxiKings“ aus der Maxstraße, bei dem selbst die Jüngsten ihr Können mit Bravour unter Beweis stellten.

Dann verblüffte Zauberer Mario Stregano die Kinder mit seinen Tricks. Zum Hingucken waren auch die historischen Tänze der Gruppe aus dem SprengelHaus, das anschließend mit seiner Trommelgruppe auch rhythmisch den Ton angab.

Frauen und Polizei

Zwischendurch gab es etwas Zoff, als ein paar Jugendliche sich mit den Jungs von der Freiwilligen Feuerwehr anlegen wollten. Während die Polizei in routinierter Art für Ruhe sorgte, versuchten andere, ein Schwalbenküken zu retten, das aus dem Nest gefallen war und im Getümmel unterzugehen drohte.

Danke an alle Beteiligten, die Freiwillige Feuerwehr und die Veranstaltungs-Techniker von der Osterkirche!

Die Stimmung war freundlich und entspannt, und die Sonne meinte es an diesem Tag gut, bis dann gegen 18:00 der Himmel seine Schleusen öffnete und es kräftig regnete. Da war es leider Zeit, schon vor dem geplanten Festende die Stände abzubrechen. Schade, dabei wurde das Musikprogramm mit der Band Berlin-Warszawa Xpress gerade richtig gut…

Diese und noch mehr Fotos finden Sie unter:

http://picasaweb.google.com/QMSparrplatz/SparrplatzFest2009?feat=directlink

und in Siemen Dallmanns öffentlichem Fotoalbum:

http://fotoalbum.web.de/gast/siedall/Sparrplatzfest_2009/

Text und Fotos: Dorit Müller/ Anne Wispler, QM Sparrplatz
 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte