Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

(T)Räume verwirklichen – ein Ort für Mädchen im Sprengelkiez

Einen offenen Mädchentreff und individuelle Betreuung für Mädchen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren bietet das Projekt "(T)Räume verwirklichen" der Baptistengemeinde Wedding.

Der Bedarf ist groß an Räumlichkeiten, in denen sich Mädchen ungestört treffen können, um mal unter sich zu sein. Und teilweise sehen es die Eltern nicht gerne, wenn ihre Töchter sich auf der Straße oder gemeinsam mit Jungs treffen. Hier bietet die Jugendarbeit der Baptistengemeinde Abhilfe. Für zwei Jahre aus Mitteln des Programms "Soziale Stadt" finanziert finden Mädchen hier eine Anlaufstelle und individuelle Beratung bei Problemen z.B. mit der Schule oder dem Elternhaus.

Das Projekt beinhaltet einen aufsuchenden Teil, d.h. die Mädchen werden z.B. auf der Straße oder in der Schule angesprochen und auf das Angebot hingewiesen. Das Bereitstellen eines geschützten Raums und verschiedener Beratungsmöglichkeiten, Hilfe bei Schularbeiten und auch die Durchführung von Veranstaltungen sind weitere Elemente. Die Mädchen haben etwa einen großen Breakdance-Wettbewerb mitgestaltet - dort kamen im April 2006 ungefähr 300 Jugendliche zu einem "Breakdance-Battle" zusammen. Die Mädchen haben mitgemacht und mitgeholfen beim Eintritt, Catering usw.

Hatice hat über die Gruppe neue Freundinnen gefunden. Sie kommen aus der Nachbarschaft, und doch kannte sie sie vorher noch gar nicht. Hier im Mädchentreff, ohne dass die Jungs dabei sind, geben sich die Mädchen viel natürlicher, "nicht so cool und abweisend, freundschaftlicher halt". Sie sprechen über Themen, über die sie nie reden, wenn Jungs dabei sind. Hatice findet es gut, so eine Mädchengruppe zu haben.

Die Pädagogin Sara Faix, unterstützt durch andere teils ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, bietet donnerstags ab 17 Uhr einen offenen Mädchentreff in einem nur den Mädchen zur Verfügung stehenden Raum in der Baptisten-Kirche an. Am Freitag von 16 bis 19 Uhr gibt es "Nachhilfe und Schulaufgabenbetreuung", ebenfalls in Räumen des Gemeindehauses. Sonntags von 12 bis 18.30 Uhr werden gemeinsame Aktivitäten/Ausflüge (Picknick, Kochen, Schwimmen...) für Mädchen angeboten. Die derzeitige "Peergroup" ist altersmäßig bei 15-17 Jahren, jüngere Mädchen können gerne dazustoßen. Ansonsten besteht die Projektarbeit stark aus aufsuchenden Situationen, Einzelangeboten, Familiengesprächen. Das kann man nicht immer voraus planen, sondern muss es aus dem Alltag heraus entwickeln.

Hannah ist sehr glücklich über die Unterstützung bei den Vorbereitungen zu ihren Schulprüfungen. Dieses Mal ist es ihr gelungen, in der mündlichen Prüfung eine Zwei zu erreichen. Das Thema hatten sie in der Mädchengruppe zusammen entwickelt, in der Schule als Prüfungsthema eingereicht und sich gemeinsam dafür vorbereitet. "In der Gruppe hat das viel mehr Spaß gemacht als alleine zu Hause", sagt Hannah, "und erfolgreich war es dann auch noch!".

Anmeldungen zu den Gruppenangeboten / Nachfragen bei Sara Faix: 0175-3211397

Müllerstraße 14a
13353 Berlin
fon: 030/46 50 70 25
fax: 030/46 50 70 35
mail: kontakt[at]baptisten-wedding[.]de
web: www.baptisten-wedding.de

Bus: 120

S / U Bhf. Wedding:
S41, S42, S46, S47, U6

Anne Wispler / Peter Jörgensen
 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte