Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

SAVE THE DATE - 17. November

Markieren Sie sich schonmal den 17. November im Kalender! An diesem Abend wird der beliebte Markt der Ideen zum 5. Mal stattfinden und das Quartiersmanagement Sparrplatz seinen Abschied feiern. SAVE THE DATE!

 

 

Sie befinden sich hier: quartiers.management - Akteure / SprengelHaus

SprengelHaus

Aktuelles:

Das Sprengelhaus ist jetzt über die eigene Webseite zu erreichen:

www.sprengelhaus-wedding.de

Die neuen Angebote im SprengelHaus sind jetzt in einer Broschüre erschienen. Sie finden Sie auch in unserer Rubrik "Angebote". Neue Angebote erfahren Sie auch im Newsletter des QM Sparrplatz.


Das aktuelle Programm für das Jahr 2015 können Sie hier herunterladen.
SprengelHaus_Programm 2015

Der Nachbarschaftsladen

Gleich vorne in der Sprengelstraße 15 ist der Nachbarschaftsladen offen für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, die gerne aktiv werden wollen, Kurse und Angebote suchen oder einfach nur Fragen haben.

Öffnungszeiten:
Mo 9.00 - 17.00 Uhr
Di 9.00 - 17.00 Uhr
Mi 9.00 - 16.00 Uhr
Do 14.00 - 20.00 Uhr
Fr 9.00 - 15.00 Uhr

Hier gibt es z.B. das Kiezfrühstück (jeden letzten Sonntag im Monat von 11.30 bis ca. 14.00 Uhr), nachbarschaftliche Aktivitäten und kostenlose Rechtsberatung.

Kostenlose Rechtsberatung

Schwerpunkt: Probleme mit Hartz IV / ALG II. Beratung und Hilfestellung mit Herrn Rezek und Frau Keskin, in Zusammenarbeit mit der Kanzlei Dr. Korzilius und der Kanzlei Koch. Anmeldung und Vorgespräch: Tel. 030/45977308

Interkulturelles Gemeinwesenzentrum mit Gesundheitsförderung

Schild

Wir über uns

Inmitten des Weddinger Sprengelkiezes befindet sich seit 31.08.2002 das Interkulturelle Gemeinwesenzentrum mit Gesundheitsförderung – SprengelHaus. Träger ist der Verein Gemeinsam im Stadtteil e.V. – GiS e.V.

Das Haus in der Sprengelstraße Nr.15 hat eine bewegte Geschichte, so befand sich hier die Bonbonfabrik Heidenreich.

Zum heutigen SprengelHaus wurde das Gebäude auf Grund einer Initiative des Quartiersmanagements Sparrplatz – ohne Förderung aus Mitteln des Programmes Soziale Stadt wäre dies nicht möglich gewesen.

Gemeinsam im Stadtteil e. V. (GiS) - Träger des SprengelHauses

Auf Initiative des Quartiersmanagements Sparrplatz gründeten 2001 gemeinnützige Organisationen und lokale Gewerbetreibende den Verein Gemeinsam im Stadtteil e. V. (GiS), um ein "interkulturelles Gemeinwesenzentrums mit Gesundheitsförderung" - das spätere SprengelHaus - aufzubauen, zu betreiben und auf diese Weise einen Beitrag zur Verbesserung der Lebenssituation im Sprengelkiez zu leisten. GiS e.V. ist der Träger des SprengelHauses, d.h. der Verein ist Mieter von Räumlichkeiten in der Sprengelstr. 15 mit nunmehr 900 qm Fläche. Er stellt diese Räume Interessenten für Aktivitäten zum Nutzen des Stadtteils zur Verfügung. Trägerschaft bedeutet auch, dass GiS e.V. alle mit dem Betrieb des SprengelHauses verbundenen Kosten "einspielen" muss. GiS ist stolz darauf, dass 2013 ca. 40 verschiedene Nutzer über 80 Angebote im SprengelHaus realisiert haben - durch diese Vielfalt der Nutzungen lebt das Haus gemäß dem Motto der Stadtteilzentren "Offen für Alle"!

So fördert der Verein die Eigeninitiative und die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Anwohnerinnen und Anwohnern, gemeinnützigen Organisationen, öffentlichen Einrichtungen und privatem Gewerbe.

Gemeinsam im Stadtteil e.V. (GiS)
SprengelHaus
Sprengelstr. 15
13353 Berlin
Tel.: 030/ 45 02 85 23/ 24
Email: info[at]gisev[.]de

SprengelHaus - Offen für Alle

Logo GiS

Gemeinsam im Stadtteil e.V. hat mit dem SprengelHaus ein „Zentrum im Stadtteil“ geschaffen, in dem sich viele Aktivitäten zum Nutzen des Kiezes unter einem Dach bündeln, bzw. von hier aus in den Stadtteil wirken. Das SprengelHaus ist gemäß einem Motto der Stadtteilzentren „offen für Alle”, es bietet Raum für Altbewährtes und will Räume eröffnen für Neues. Es kommen Menschen, weil sie von den Angeboten Hilfe und Unterstützung erwarten, aber auch Nachbarn, die sich selbst helfen wollen und dafür geeignete Räume benötigen. Und schließlich sind auch diejenigen willkommen, die Anderen „etwas geben“ und sich für Verbesserungen im Stadtteil engagieren und sogar Andere zum Mitmachen anstiften können.

Die Aktivitäten im SprengelHaus haben drei inhaltliche Schwerpunktbereiche, für die entsprechend ausgestattete Räumlichkeiten zur Verfügung stehen; die Schwerpunkte sind:

1. Nachbarschaftsarbeit und Quartiersentwicklung

2. Erwachsenenbildung, Qualifizierung und Beschäftigungsförderung

3. Gesundheitsförderung im Stadtteil.


Räume mieten im SprengelHaus

SprengelHaus Veranstaltungsraum
Der Veranstaltungsraum. Foto: GIS e.V.

Betreten erbeten - das SprengelHaus schafft Raum für Ihre Aktivitäten

Veranstaltungsraum, PC-und Seminarraum, kleiner Gruppenraum und Gymnastiksaal - diese Räume sind stunden-, tage- oder wochenweise zu mieten. Die Palette der Räume schafft Möglichkeiten für unterschiedlichste Nutzungen: für Versammlungen, Workshops, Bewegungsangebote und vieles mehr. Bürgerinitiativen, KiTas, Bildungseinrichtungen, Gewerbetreibende, Existenzgründer - alle sind willkommen, denn das SprengelHaus ist "Offen für Alle".

Auf der Kulturetage im 2. Obergeschoss:

  • 1 multifunktionaler Veranstaltungsraum (90 qm), teilbar, Parkettboden, Foyer mit Tresenbereich und Teeküche, Beameranschluss

 

 

 

 

 

SprengelHaus Gymnastiksaal
Der Gymnastiksaal. Foto: GIS e.V.

Im Gesundheitsbereich:

  • 1 Gymnastiksaal (60 qm) mit Spiegelwand, Federsprungboden und Ballettstange sowie Umkleide- und Sanitärbereich,
  • 1 Seminarraum (33 qm), der für verschiedene Nutzungen angepasst werden kann,
  • 1 voll ausgestattete Küche (27 qm) mit Aufenthaltsmöglichkeit, die mit dem Seminarraum zusammen genutzt werden kann.

Die meisten Räume sind barrierefrei zugänglich.

Sprengelhaus PC-Kabinett
Das PC-Kabinett. Foto: GIS e.V.

Darüber hinaus bietet das SprengelHaus den folgenden Service kostenfrei an:

  • Bestuhlung und Tische für 50 Personen, einen kleinen CD-Player, Laptop, Beamer, OH-Projektor, Flipchart, Stellwände sowie Moderationskoffer.

Die Räume werden stunden- und tageweise vermietet.

Anfragen nehmen im SprengelHaus entgegen:

Hans-Georg Rennert und Margitta Lesch
Sprengelstr. 15, 13353 Berlin
Tel.: 030 450 285 24
E-Mail: info[at]gisev[.]de

Kooperationsverbund zur Weiterentwicklung des SprengelHauses

Folgende Organisationen sind Kooperationspartner für die dauerhafte Zusammenarbeit bei der Weiterentwicklung von Teilbereichen im Haus:

  • Der Moabiter Ratschlag e.V. ist Träger des Nachbarschaftsladens im SprengelHaus, der Stadtteilarbeit und ist auch Arbeitgeber für mehrere Beschäftigte im Haus
  • AWO Kreisverband Berlin Mitte e.V. ist Träger des durch die Aktion Mensch geförderten Projektes "Gesundheit leben im Sprengelkiez"

 

 

Organisationen im SprengelHaus

afrikAkzent Media e.V.: das multikulturelle TV-Magazin, Tel: 030/63965280, Mail: info[at]afrikakzent-tv[.]de oder afrikakzent@gmail.com, www.afrikakzent-tv.de

Aktiv im Kiez, Tel. 030/200 67 885, Mail: siedall[at]web[.]de , www.siedall.de

BDB e.V., Tel: 030/216 88 84, Mail: bdb[at]bdb-germany[.]de , www.bdb-germany.de

Dersim Zentrum 38 e.V. (QG, 1. OG- Zugang über den Fahrstuhl im 2. Hof), Tel.: 0151 710 45 233, 0157 318 14 732 oder 0177 504 32 19, Mail: dersimzentrum38[at]gmail[.]com, http://www.facebook.com/groups/512367638832960,

Gemeinsam im Stadtteil e.V. (1. Hof QG EG), Tel.: 030/450 82 24, Mail: info[at]gisev[.]de

Integritude e.V. (Seitenflügel links 3.OG), Tel.: 0176 39 07 07 57, Mail: info[at]integritude[.]org, www.integritude.org

Intergalaktischer Kulturverein e.V. (Seitenflügel links 1.OG), Tel. 0157 8456 9119, Mail: IntergalaktischerKulturverein[at]googlemail[.]com

Moabiter Ratschlag e.V., Nachbarschaftsladen VH EG,  www.moabiter-ratschlag.de

S.I.G.N.A.L. e.V. Intervention im Gesundheitsbereich gegen Gewalt an Frauen e.V. (QG, 1. OG- Zugang über den Fahrstuhl im 2. Hof), Tel. 030/275 95 353 oder 030/246 30 579, Mail: info[at]signal-intervention[.]de, www.signal-intervention.de 

Werden Sie „Quadratmeter–Pate“ im SprengelHaus!

Die Idee

Das SprengelHaus sucht Menschen, die bereit sind, für ein Jahr regelmäßig einen bestimmten Betrag zu spenden. Die Höhe des Betrages richtet sich danach, für wie viele Quadratmeter SprengelHaus Sie Pate oder Patin sein möchten. Am Ende des Jahres erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Die Namen der Spender werden – sofern erwünscht – veröffentlicht.

Machen Sie mit! Das SprengelHaus lebt und wächst mit der Vielfalt der Nutzungen und der aktiven Unterstützung! Für Ihre Spende nutzen Sie einfach den Rückmeldebogen.

Gemeinsam im Stadtteil e.V., IBAN DE75 2859 0075 3122 6167 00,

BIC GENODEF1LER, Bank für Schifffahrt

 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte