Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

Dienstag, 14.10.2008

Quartiersrat berät über 55 Projektideen - was soll gefördert werden?

Der Quartiersrat

Der diesjährige Aufruf des Quartiersmanagements Sparrplatz, Projektideen für das Jahr 2009 einzureichen, endete am 15.09.2008. Bis dahin gingen 55 Vorschläge im QM-Büro ein, die die Quartiersräte nun zu lesen und zu bewerten haben.

Am 9.10.2008 traf sich der Quartiersrat wieder in der Aula der Hermann-Herzog-Schule, um den weiteren Zeitplan festzulegen und die Handlungsfelder zu gewichten, nach denen die eingegangenen Vorschläge bewertet werden. Als Handlungsfelder werden die Bereiche bezeichnet, in denen durch Förderprojekte konkrete Verbesserungen für den Kiez erreicht werden sollen. Sie sind im Handlungskonzept des QM festgelegt:

Z1 = Arbeitsmarkt, Lokale Wirtschaft
Z2 = Sprachförderung
Z3 = Verbesserung Wohn- und Lebensraum (Wohnumfeld)
Z4 = Schule, Kinder, Jugend
Z5 = Stadtteilkultur
Z6 = Gesundheitsförderung
Z7 = Sicherheit und Gewaltprävention
Z8 = Soziale Infrastruktur, Integration, Ehrenamt
Z9 = Imageverbesserung und Öffentlichkeitsarbeit

In Arbeitsgruppen diskutierten die Quartiersräte folgende Fragen: Wie ist der momentane Zustand des Handlungsfeldes bezogen auf die Situation im Kiez? Wie sollte er sein? Welche Wünsche und Ideen gibt es?

Nachdem die Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen zusammen getragen wurden, hat der Quartiersrat sich für folgende Schwerpunkte entschieden:

1. Z2 = Mehr Fort und- Weiterbildung/ Sprachförderung (12 Punkte)
2. Z8 = Mehr soziale und kulturelle Integration (11 Punkte)
3. Z1 = Mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt / Gewerbeförderung (9 Punkte)

Nach dieser Festlegung werden nun die Projektideen einem „Ranking“ unterzogen, d.h. in eine Rangfolge gebracht. Spätestens am 27.10.08 sollen die Rankinglisten im QM-Büro abgegeben sein. Am 5.11. und 19.11.08 wird der Quartiersrat dann die eingegangenen Vorschläge der Reihenfolge nach besprechen.

Außerdem haben die Quartiersräte zu einigen Handlungsfeldern folgende Wünsche zusammen getragen:

  • Z1: Bereitstellung eines kiezbezogenen Stellenpools & Firmenverzeichnisses
  • Z2: - Mehr Sprachförderung für Kinder
          - Ganztagsbetreuung für Kinder
          - Motivation der Eltern
  • Z4  - „Aktive“ Spielplätze / Sportplätze für jung und alt
          - Mehr Mädchenangebote
  • Z5  - Bespielung, d.h. Belebung des Leerstandes
          - Förderung des interkulturellen Dialogs
          - Unterstützung des Einzelhandels / Imageverbesserung durch Kunst
  • Z6  - Kantine für den Kiez auf Basis gesunder Ernährung
  • Z8  - Förderung jeglichen Miteinanders
          - Verstärkung kulturübergreifender Angebote

Übrigens: Der Quartiersrat tagt immer öffentlich. Wenn Sie Interesse haben, dem Gremium bei der Arbeit über die Schulter zu gucken, schauen Sie in unseren Terminkalender.

 

Alexandra Kast
 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte