Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

Sie befinden sich hier: quartiers.management - Projekte im Kiez / Bildung / Kultur / Kulturnetzwerk im Sprengelkiez

Kulturnetzwerk im Sprengelkiez

TITEL LAUFZEIT
ZIELGRUPPE
Kulturnetzwerk Sprengelkiez 2011 BewohnerInnen
TRÄGER & KOOPERATIONSPARTNER
KONTAKT
HANDLUNGSFELDER
Kulturring in Berlin e.V.
Giselastr. 12
10317 Berlin
www.kulturring.org
Ingo Knechtel
vorstand@kulturring.org
Z5: Bewohneradäquate Stadtteilkultur
Z8: Mehr soziale und interkulturelle Integration
Z9: Mehr Partizipation der Bewohner und Akteure

Kulturnetzwerk Sprengelkiez

Ab Ende August 2011 wird es eine neue Internetseite geben, die sich mit unserem Kiez beschäftigt. Zu finden sein werden dort verschiedenste Menschen und Einrichtungen, die mit Kunst und Kultur im Sprengelkiez zu tun haben. Es wurden bisher 20 KünstlerInnen aus dem Quartier interviewt. Diese Gespräche sind auf der Seite ebenso nachzulesen wie Informationen über 15 Bildungseinrichtungen, zwei Schulen und zwei Kitas.

Recherchiert wurde bei lokalen KünstlerInnentreffs wie „Bei Ernst“ oder der „Sprengel-WG“ sowie beim Quartiersmanagement. So wurden auch Personen in das Netzwerk aufgenommen, die sich mit verschiedensten eigenständigen oder zusammen mit dem QM realisierten Projekten für unseren Kiez engagiert haben. Gefördert wird der Aufbau des Kulturnetzwerkes durch den Quartiersfond III des QM Sparrplatz. Nach dem Anlaufen der Internetseite wird es weiterhin möglich sein, neue Künstler und Kulturschaffende in die Datenbank aufzunehmen. Also bitte weitersagen!

Highlights am Anfang sind zum einen einige Homestories, die einen Einblick in das Leben und die Wirkungsstätten der KünstlerInnen ermöglichen und zum anderen die Sprengelsafari:

Sprengelsafari in Kooperation mit dem Projekt "Ein afrikanisches Dorf"

Diese Entdeckungstour, mit Rundgängen in Ateliers und Galerien sowie Präsentationen verschiedenster Arbeiten im öffentlichen Raum, ist ein Teil des am 1. Oktober 2011 in Kooperation mit der Ernst-Busch-Schauspielschule stattfindenden Kulturprojektes „Ein afrikanisches Dorf“. An diesem Tag soll es in der Torfstraße eine lange (Speise-)Tafel geben. Das Kulturnetzwerk möchte zusammen mit den beteiligten KünstlerInnen und in Beziehung zu dieser Tafel kleine Aktionen wie Lesungen oder Baumpatenschaften anbieten. Den krönenden Abschluss wird ein kleines kulturelles Abendprogramm im „Bei Ernst“ bilden.

Das Projekt "Kulturnetzwerk Sprengelkiez" wird von der Agentur "Pony Pedro" durchgeführt. Träger von Pony Pedro ist der Kulturring in Berlin e.V. Der Kulturring versteht sich als Teil der freien Kultur- und Kunstszene, der allen offen steht, die mit ihm zusammen für ein kulturvolles Miteinander und für kulturelle Vielfalt eintreten.

 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte