Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

Sie befinden sich hier: kiez.info - Archiv / Artikel aus 2008 / Kiezkochbuch von Kindern
Donnerstag, 24.04.2008

Kiezkochbuch von Kindern

Kinderkochbuch

Schlechte Ernährung, Über- und auch Untergewicht sind längst keine Erwachsenenkrankheiten mehr. Gerade in Bezirken, in denen die Kinderarmut hoch ist, treten ungesunde Essgewohnheiten besonders häufig auf. Hungergefühle oder auch der Griff zum Fast Food sind für die kindliche Entwicklung jedoch sehr schädlich, während das Wissen um eine gesunde vielseitige Ernährung nicht sehr weit verbreitet ist. Aus diesem Grund wurde seit geraumer Zeit in der Weddinger Kinderfarm und auf dem Abenteuerspielplatz TELUX ein Kochkurs für Kinder angeboten.

Mit dem Projekt „Kiezkochbuch von Kindern“ wurde dieser Gedanke ab 2006 weitergeführt. Dabei sollte den jungen Menschen das Wissen um die Vielseitigkeit einer gesunden Küche vermittelt werden. Im Sprengelkiez findet man wegen der multinationalen Bevölkerungsstruktur eine Vielzahl von verschiedenen Küchen, welche es zu entdecken galt.

Rezept
Leckere Rezepte - liebevoll gestaltet. Auszug aus dem Kinderkochbuch

So sammelten die teilnehmenden 36 Kinder für ihr „Kinderkiezkochbuch“ Rezepte von insgesamt 22 Familien und Freunden und kochten diese in der Kinderfarm nach. Manchmal wurden auch gemeinsam Familien und Institutionen besucht, um mehr zu erfahren über die Herkunft eines Rezeptes, seinen kulturellen Hintergrund oder die Lebensweise, aus der es entstand. Zudem lernten die Kinder so verschiedene Institutionen wie den Seniorentreff der Osterkirchengemeinde, die Küche der Mensa der Technischen Fachhochschule, drei Gewerbetreibende im Kiez, die Jugenfreizeiteinrichtung „die Lynar“, die therapeutische Tagesstätte Genther Straße und das Lotsenprojekt „die Brücke“ in der Müllerstraße kennen.

Heraus kam ein dickes, schön gestaltetes Kochbuch, das sich sehen lassen kann. Es umfasst 48 Rezepte, welche von den Kindern geschrieben wurden, sowie dazu jeweils noch Artikel zum Hintergrund des Rezeptes oder zu den verwendeten Lebensmitteln. Vier Kochanleitungen liegen sogar in der Sprache ihres Ursprungslandes vor. Das Ganze wurde in Ordner geheftet und laminiert, damit es bei der Küchenarbeit nicht Schaden nimmt.

Geschichte
Mit schön gestalteten Geschichten und Hintergrundinfos mehr als eine Rezeptsammlung.

Die Teilnehmenden haben durch ihre Arbeit viel über Ernährung und Kochen gelernt. Und die Besuche bei Kiezeinrichtungen, die neue Einblicke in verschiedene Lebensweisen lieferten, tragen zum Zusammenleben im Kiez bei. Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen wurden die Kinder an diese herangeführt und die Hemmschwelle, eine solche Einrichtung zu besuchen, ist sicherlich gesunken.

Alle Beteiligten werteten dieses als vollen Erfolg mit Multiplikationseffekt. Wer weiß, vielleicht gibt es am nächsten Muttertag ja einmal ein Essen aus Kinderhand? Es bleibt auf jeden Fall wohl abzuwarten, welche leckeren Düfte in Zukunft aus den Küchen im Kiez durch den Wedding ziehen.

Algerien
Länderkunde geht durch den Magen - Wissenswertes über Algerien

Ansprechpartner

Weddinger Kinderfarm
Siegfried Kühbauer
Luxemburger Str. 25
13353 Berlin
030 462 10 92
weddinger.kinderfarm[at]berlin[.]de

Abenteuerspielplatz TELUX des Bezirksamtes Mitte
Maria Richter
Tegeler Str. 28a
13353 Berlin
030 462 98 29
asp.telux[at]berlin[.]de

 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte