Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

Montag, 08.11.2010

Fit4Age sucht Frauen mit Rückenbeschwerden und Übergewicht für Studie

fit4age-Team
Das freundliche Team von fit4age. Foto: fit4age

In vier Wochen zu einem gesünderen Leben – das klingt wie ein leeres Werbeversprechen. Doch die Studie, die im Weddinger Gesundheitsstudio „fit4age“ unter diesem Motto läuft, ist durch und durch seriös: 75 Frauen, die unter Übergewicht, verbunden mit Rückenproblemen und vielleicht auch Diabetes leiden, können daran teilnehmen. Das Ganze wird wissenschaftlich begleitet, vom Programm „Soziale Stadt“ unterstützt und kostet für die Teilnehmerinnen insgesamt nur 19 Euro.

Organisiert wird die Studie vom deutschlandweit aktiven Verein „Reha-Sport-Bildung“, ein Kooperationspartner der Etage für Gesundheit „fit4age“, die in der Sprengelstraße 15 angesiedelt ist.

In der Studie wird ein spezielles Sportprogramm getestet, das insbesondere für Menschen mit Gewichts- Stoffwechsel- und Rückenproblemen geeignet ist. Frauen mit solchen Beschwerden können sich melden. Voraussetzung: Sie sollten in der letzten Zeit nicht allzu regelmäßig Sport betrieben haben.

Vier Wochen lang absolvieren die Teilnehmerinnen zweimal pro Woche ein 50-minütiges spezielles Training. Die Übungen regen insbesondere den Fettstoffwechsel an und bauen Rückenmuskulatur auf. Außerdem müssen die Teilnehmer einmal ein Seminar besuchen, in dem ihnen wertvolle Hintergründe zum Thema Ernährung vermittelt werden. „Oft sind es kleine Tipps, die helfen, sich gesünder zu ernähren“, erklärt Heinz Reichenecker (Sportwissenschaftler), der das Studio fit4age leitet und schon seit über drei Jahren derartige Trainingskonzepte anbietet.

Am Ende der Studie werden die Teilnehmer noch einmal getestet und es wird festgestellt, ob die Rückenmuskulatur sich verbessert hat. Die Übungsleiter des Vereins haben aufgrund ihrer Erfahrungen schon recht genaue Vorstellungen darüber, was die Teilnahme für die 75 Frauen bringt: „Die Mehrzahl wird in den vier Wochen zwischen zwei und vier Kilo abnehmen. Der Cholesterinspiegel dürfte sich in dieser Zeit regulieren, das Wohlbefinden steigen und Rückenprobleme verschwinden“, meint auch Malgorzata Reichenecker „Nach den vier Wochen fühlt man sich viel besser.“

Infos und Anmeldung:

Fit4age
Sprengelstr. 15
13353 Berlin
Tel. 33 93 69 89
Internet: www.fit4age.net

fit4age
 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte