Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

Montag, 03.03.2014

Erste Projekte des Aktionsfonds 2014 auf den Weg gebracht

Logo das Programms Soziale Stadt.

Der Vergabebeirat tagte am 19. Februar zum ersten Mal in diesem Jahr und beschloss einige Highlights für den Kiez. Es waren 14 Anträge eingegangen, die zusammen die Höhe des jährlichen Volumens des Fonds von 10.000 Euro bereits überstiegen. Das zeigt die Kreativität und das Engagement der Kiezbewohner/innen. Allerdings stellten sie den Vergabebeirat damit vor eine große Herausforderung.
Alle Anträge wurden inhaltlich und bezüglich der Höhe der Fördermittel ausführlich diskutiert. Das Gremium beriet den direkten Nutzen der geplanten Aktionen für den Kiez und plädierte für nachhaltige Wirkungen, wie z. B. die Stärkung der Nachbarschaft. Die Projekte sollen dabei möglichst viele Menschen aus unterschiedlichsten Zielgruppen ansprechen.
Grundsätzlich hinterfragt wurde der Sinn von Werbeflyern. Zum Ende der Diskussion beschloss der Vergabebeirat, die Herstellung von Flyern nur in begründeten Ausnahmen zu fördern. Die Werbung für Veranstaltungen soll mit Plakaten und elektronischen Medien oder über weitere kreative Ideen organisiert werden.

Das SprengelHaus-Fest 2013. Foto: A. Wispler

Die Bewohner/innen können sich auf einige Veranstaltungen freuen. Die erste findet schon am 8. März statt. Ein Kochwettbewerb zum Internationalen Frauentag veranstaltet von Afrokult e.V. bildet den Auftakt für die Aktionsfonds-Projekte 2014. Außerdem gefördert werden eine interkulturelle Feier zum Opferfest, die Fortsetzung der Slam Rakete von Integritude e.V., das SprengelHaus-Fest und das Kinderfest der Weddinger Kinderfarm.
Zur Unterstützung von Veranstaltungen, Lebensmittelrettungen und Transporten einzelner Anwohner/innen soll ein Lastenfahrrad angeschafft bzw. selbst gebaut werden. Dieser Antrag wurde von einer Privatperson gestellt, die in einer Gruppe von "Foodsavern" aktiv ist. Aus hauptsächlich recyceltem Material, wie alten Fahrradteilen und anderem Schrott entsteht unter fachkundiger Anleitung das Kiez-Lastenfahrrad.
Auch die Fußball-WM inspirierte einen Aktionsfonds-Antrag. Integritude e.V. plant ein mehrwöchiges Kicker-Turnier und beantragte daher Geld für einen Kicker-Tisch. Nach Abschluss des Turniers soll dieser dem Kiez zur Verfügung stehen.


Aufgrund ungeklärter Fragen oder einem nicht eindeutigen Nutzen für das gesamte Quartier wurden einige Anträge zurückgestellt bzw. abgelehnt.
Nach einer langen Sitzung und vielen – nicht einfachen – Kürzungen verblieb ein Restbudget für weitere Anträge, die im Laufe des Jahres gestellt werden können.
Weitere Informationen und Termine finden Sie auf unserer Webseite www.sparrplatz-quartier.de

Mareike Langlotz
 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte