Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

Freitag, 11.06.2004

Die Qual der Wahl - Obstgarten oder chinesischer Park?

Begehung
Bei der Begehung

Die erste Planungswerkstatt zum zukünftigen Park zwischen Sprengel- und Kiautschoustrasse war gut besucht. Etwa 40 Nachbar/innen aus dem Sprengelkiez sammelten viele interessante Ideen, wie die Brachfläche künftig genutzt werden könnte. Auch bezirkliche Vertreter/innen, das mit der Durchführung des gesamten Planungsprozesses beauftragte Planungsbüro Margret Benninghoff & Landschaftsarchitekten und das Quartiersmanagement waren dabei.

Zunächst wurde aber vor Ort das Grundstück besichtigt, auf dem die neue Parkanlage entstehen soll. Dabei hatten die Teilnehmer/innen Gelegenheit, mit zu diesem Zweck verteilten Einwegkameras interessante oder markante Stellen des Geländes zu fotografieren. Anschließend traf man sich in der Aula der Hermann-Herzog-Grundschule, um Wünsche zu dem geplanten Park zu äußern und zu diskutieren.

Überwiegend wünschten sich die Beteiligten aus dem Stadtteil einen "kieztauglichen" Park, was wohl vor allem möglichst pflegeleicht und robust bedeuten soll. Mit Hinweis auf Mittes Partnerstadt Peking machte man sich aber auch über einen Park mit chinesischen oder asiatischen Elementen und Pflanzen Gedanken. Die Erhaltung des alten Baumbestandes war ebenfalls ein wichtiges Anliegen. Einen Obstgarten und einen Naturschutzpark wünschte sich ein Teil der Anwesenden. Dabei flossen die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung vom 28. April mit ein, bei der in Anwesenheit von Dorothee Dubrau, Mittes Stadträtin für Stadtentwicklung, erste Informationen und Ideen ausgetauscht worden waren.

Alle Anwohnerinnen und Anwohner sind wieder herzlich eingeladen, ihre Ideen bei der Planung einzubringen. Obstgarten oder chinesischer Park, Begegnungsort oder Naturydille ? oder vielleicht doch eine Mischung aus allem? Wir dürfen auf das Ergebnis gespannt sein!

Vorschläge für einen passenden Namen des neuen Kiezparks können noch bis zum 02.06.2004 gemacht werden. An diesem Tag findet auch die 3. Planungswerkstatt statt, die Abschlussveranstaltung mit Bekanntgabe der Ergebnisse ist dann am 08.06.2004.
- Alle Infos zum neuen Park hier -

Bei der nächsten Planungswerkstatt am 26.05.2004,
wieder um 18.00 Uhr in der Aula der Herrmann-Herzog-Grundschule (Müllerstraße 158, 13353 Berlin)
werden diese Fotos der Werkstatt-Teilnehmer und -Teilnehmerinnen ausgewertet. Dann können in mehreren Arbeitsgruppen konkrete Entwürfe entwickelt und anschließend besprochen werden.

 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte