Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

Freitag, 05.06.2009

Die Konfliktagentur eröffnet ihr Büro am Sparrplatz

(v.l.n.r. Petra Renftel, Dr. Franziska Becker, Marc Fahrenkrog, Andrea Delitz, Tilman Bemm, Monika Götz, Gerhard Hagemeier, Sabine Kölber, Lars Anderson, Silka Riedel, Gina Schmelter)

Mit einem Einweihungsfest werden am 12. Juni um 17 Uhr die neuen Räume der Konfliktagentur im Sprengelkiez in Berlin Wedding eröffnet. An der Veranstaltung nehmen rund 40 geladene Gäste aus dem Mediationsbereich, der Nachbarschaft und örtliche Entscheidungsträger aus Politik und Gesellschaft teil.

Die Konfliktagentur ist ein ehrenamtliches Projekt, das seit sechs Jahren besteht. Zehn ausgebildete MediatorInnen bieten kostenfreie Konfliktvermittlung und -beratung für alle BewohnerInnen des Sprengelkiezes an. Seit April 2009 können sie ihre Arbeit mit Unterstützung der Gesobau AG in eigenen Räumen am Sparrplatz fortsetzen.

Die Konfliktagentur steht für Integration, Kooperation und nachhaltige soziale Stadtentwicklung. Vermittelt werden Konflikte in der Nachbarschaft, in Vereinen, in Familie und Partnerschaft. Mediation im Gemeinwesen unterstützt Menschen dabei, Konflikte in ihrer unmittelbaren sozialen Umgebung konstruktiv zu lösen. Nachbarn lernen, ihre Konflikte selbstverantwortlich zu lösen. Langfristig entsteht so ein kooperativer und aufmerksamer Umgang miteinander, der die Anwohner stärker in die lokale Gemeinschaft einbindet.

"Wir freuen uns, dass wir noch aktiver vor Ort präsent sein werden und dazu beitragen, den sozialen Zusammenhalt im Wohnquartier nachhaltig zu stärken." erklärt Dr. Franziska Becker, die Koordinatorin des Projektes.

Konfliktagentur im Sprengelkiez
Dr. Franziska Becker
Sparrstraße 19
13353 Berlin
kontakt[at]konfliktagentur[.]de
www.konfliktagentur.de
mobil: 0179-79 63 369

Vorgeschichte

Die Anfänge der Konfliktagentur im Wedding gehen in das Jahr 2003 zurück, als sechs BewohnerInnen des Sprengelkiezes gemeinsam mit AnwohnerInnen aus Moabit für die Nachbarschaftsmediation ausgebildet wurden. Im darauffolgenden Jahr erhielten sechzehn weitere BürgerInnen aus dem Sprengelkiez eine Ausbildung in Konfliktvermittlung. Dieses Projekt wurde im Rahmen des Bundesprogramms "Xenos – Leben und Arbeiten in Vielfalt" des Europäischen Sozialfonds bis November 2007 gefördert. Mehr zu den Anfängen der Stadtteilmediation im Artikel: Mediation: Dann klappt´s auch mit dem Nachbarn.

Das Projekt hat seine ehrenamtliche Arbeit auch ohne finanzielle Förderung kontinuierlich fortgesetzt und in über 60 Fällen mediiert. Bis März 2009 war die Konfliktagentur im SprengelHaus ansässig. Die Gesobau AG überlässt den MediatorInnen die neuen Räume zum Nebenkostenpreis und stellt zusätzlich finanzielle Mittel für Mediationen zwischen MieterInnen der Gesobau AG bereit. Ein wichtiger Kooperationspartner der Konfliktagentur in den neuen Räumen ist Gangway e.V., ein Verein, der sich in der Straßensozialarbeit in Berlin verdient gemacht hat und nun auch am Sparrplatz aktiv ist (Mehr zum Projekt "Streetwork am Sparrplatz"). Das dortige Engagement dieses Vereins entstand aus der Arbeit der Konfliktagentur in einem Großgruppenkonflikt im Sprengelkiez.

 

 

PM /bear. Anne Wispler
 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte