Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

Donnerstag, 03.09.2009

Der Sparrspatz: Neue Vogelart/Zeitung gesichtet

Sparrpatz-Titelbild
Den "Sparrspatz" gibt es kostenlos. Grafik: Uwe Bressem

Der Weddinger Künstler Uwe Bressem, sicherlich den meisten im Sprengelkiez durch seine frühere Mitarbeit beim Kiezboten, zahlreiche Grafiken und originelle Kunstaktionen bekannt, hat jetzt eine Zeitung herausgebracht.

"Der Sparrspatz" heißt sein kleines Magazin, das zur Zeit im Sprengelkiez verteilt wird. Die Titelfigur entstammt seiner Grafikreihe der "Berühmten Vögel in Schuhen". Auf zwanzig Seiten wird über bisher unbeachtete kulturelle Entwicklungen im Sprengelkiez berichtet.

Law and Order – oder besser gesagt Sicherheit im Kiez ist auch immer wieder ein Anliegen des Künstlers. Mit Interesse berichtet Bressem über Präventionsmaßnahmen der Berliner Polizei und Projekte wie die "Rechtskunde-Projektwoche", bei der Jugendliche erfahren, wie es zu Straftaten kommt, und vor allem, wie uncool es im Gericht und im Gefängnis ist. Auch spannende Gerichtsreportagen der Journalistin Barbara Keller sind dabei. Mit Augenzwinkern wird dagegen auf so manche präventive Fehlentwicklung in Großbritannien geblickt. Doch lesen Sie selbst!

Durch einen Druckkostenzuschuss des QM Sparrplatz ist die Zeitung für jeden Interessierten kostenlos zu erhalten, z.B. in der Osterkirche, bei der BI Maxstraße, im QM Sparrplatz und in der Schillerbibliothek.

 

Anne Wispler
 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte