Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

Sie befinden sich hier: kiez.info - Archiv / Artikel aus 2010 / Das QM Sparrplatz ist jetzt bei Facebook
Montag, 20.09.2010

Das QM Sparrplatz ist jetzt bei Facebook

Das QM Sparrplatz jetzt bei Facebook

Das Quartiersmanagement Sparrplatz geht mit der Zeit und möchte sich auch im sogenannten "Social Web" präsentieren. Schließlich ist das Netzwerken eine der wichtigsten Aufgaben des Quartiersmanagements.

Deshalb haben wir jetzt eine offizielle Facebook-Seite eingerichtet, auf der ausgewählte kurze News und Bilder veröffentlicht werden.

Der Vorteil: Auch diejenigen, die nicht bei Facebook registiert sind, können unsere aktuellen Meldungen hier verfolgen. Sie können also getrost den Dialog "Nicht angemeldet - Bitte melde dich an, um fortzufahren." fürs Erste ignorieren und trotzdem lesen, was wir auf Facebook geschrieben haben.

Zu erreichen ist die offizielle Facebook-Seite des QM Sparrplatz unter www.facebook.com/Quartiersmanagement.Sparrplatz

Angemeldete Besucher können sich überdies mit dem Button "Gefällt mir" als Fans der Seite registrieren und sich regelmäßig über Neuigkeiten oder Veranstaltungen informieren lassen. Außerdem können Sie unsere Einträge kommentieren und unter "Diskussionen" in den virtuellen Austausch treten.

Kontroversen um Facebook

Wir möchten nicht verschweigen, dass der Webdienst Facebook mit über 500 Millionen Mitgliedern auch seinen Schattenseiten hat. Beim Datenschutz gibt es immer wieder Kritik: Jeder, der dort ein Profil erstellt oder gar seine private Email-Adress-Sammlung hochlädt, sollte sich vorher gut informieren, wie man seine Daten schützen kann.

Unter http://www.ichimnetz.de z.B. finden Facebook-Nutzer Informationen dazu, welche Einstellungen möglich sind, um die Privatsphäre zu schützen und z.B. nur Freunden Fotos oder Email-Adressen preiszugeben. Empfehlenswert sind auch die Seiten des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Der Name "Facebook" bezieht sich auf die sogenannten Facebooks, die die Studenten an manchen amerikanischen Colleges zur Orientierung auf dem Campus erhalten. In diesen Facebooks sind andere Kommilitonen abgebildet (Face = englisch für Gesicht; book = englisch für Buch).

 

 

Anne Wispler
 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte