Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

Das Kiezplenum Sparrplatz – oder wie machen wir den Sparrplatz-Kiez zum Kinderkiez?

Geschichte

Mädchen
Das Kinder-Radio-Projekt "Radijojo", Foto: Radijojo

Das Kiezplenum Sparrplatz kann inzwischen auf eine langjährige Geschichte zurückblicken. Schon 1992 trafen sich engagierte Menschen aus dem Jugendhilfebereich in der „Kiezrunde Sparrplatz“, um der zunehmenden Gewalt bei Kindern und Jugendlichen entgegenzuwirken. 1993 entstand dann das „Kiezplenum Sparrplatz“ und beantragte 1995 beim Jugendamt Wedding die Anerkennung als regionale Arbeitsgemeinschaft nach § 78 Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG). Aktuell veranstaltet das Kiezplenum die Wiki-Befragung in drei lokalen Grundschulen mit dem Ziel, den Sparrplatz-Kiez kinderfreundlicher zu gestalten.

Mit der einstimmig beschlossenen Geschäftsordnung in der Sitzung vom 05.08.1996 war der Grundstein für die gesetzlich geforderte fachliche Vertretung der Interessen von Kindern und Jugendlichen im Kiez gelegt. Nach der Fusion der Bezirke Mitte, Tiergarten und Wedding zum neuen Bezirk Mitte ist das Kiezplenum Sparrplatz inzwischen ein etablierter Baustein im Beteiligungsmodell des Jugendamtes Mitte.

Aktivisten

Kinder
Brauchen Betreuung: Kinder auf den Straßen

Das Kiezplenum wird von einer bunten und engagierten Mischung von VertreterInnen aus dem Kinder- /Jugendhilfe- und Bildungsbereich verantwortet. Im Einzelnen sind dies VertreterInnen aus Schulen, Kitas, Kinderläden, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Kirchen, Einrichtungen der erzieherischen Hilfen und Beratung, dem Jugendamt, dem QM, dem Polizeiabschnitt 35, aus verschiedenen Initiativen/Vereinen und dem SprengelHaus.

 

Aufgaben und Ziele

Kulturfest
Das Kulturfest auf dem Sparrplatz: eine Höhepunkt für Kinder

Wie alle Arbeitsgemeinschaften nach § 78 KJHG hat das Kiezplenum formal das Ziel, „dass die geplanten Maßnahmen aufeinander abgestimmt werden und sich gegenseitig ergänzen“. Dies alles selbstverständlich zum Wohle und im Interesse der berechtigten Kinder und Jugendlichen. Zur Umsetzung dieses Anspruchs durch die politischen und gesetzlichen Vertreter wurde im Bezirk Mitte den Arbeitsgemeinschaften ein Rede- und Antragsrecht im zuständigen Jugendhilfeausschuss eingeräumt. Das Kiezplenum selbst hat sich ein sehr anspruchsvolles Ziel gesetzt. Es möchte den Sparrplatzkiez zum Kinderkiez entwickeln. Konkret heißt das, Kinder sollen hier optimal betreut und versorgt werden. Das Kiezplenum möchte erreichen, dass von ihm vorgeschlagene und umgesetzte Maßnahmen tatsächlich „junge Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung fördern und dazu beitragen, Benachteiligungen zu vermeiden oder abzubauen“.

Tänzerinnen
Tänzerinnen auf dem Kulturfest Sparrplatz

Dabei hat der Beteiligungsgedanke einen sehr hohen Stellenwert. Nicht zuletzt deshalb hat das Kiezplenum eine Befragung der Kinder im Kiez angeregt, die in erster Linie in Kooperation mit den Schulen des Kiezes von WissenschaftlerInnen aus dem Verein „Arbeit, Bildung und Forschung“ durchgeführt wird (siehe dazu die "Wiki-Befragung in drei Grundschulen im Sparrplatz-Kiez". Parallel dazu beschäftigt sich das Kiezplenum aktuell mit dem Umbau des Jugendamtes hin zur „Sozialraumorientierung“. Es gibt eine „AG Kinderarmut“ und eine „Rüpel-AG“. Es werden nach Notwendigkeit alle wesentlichen Themen der Bildung und Jugendhilfe bearbeitet. Dabei ist – ob jung oder alt – jede fachliche Unterstützung engagierter Menschen hilfreich. Deshalb sind an Mitarbeit Interessierte hiermit nochmals ausdrücklich ganz herzlich eingeladen. 

Kiezplenum Sparrplatz
Regionale Arbeitsgemeinschaft nach § 78 SGB VIII
c/o Weddinger Kinderfarm
Luxemburger Str. 25, 13353 Berlin
Mail: weddinger.kinderfarm[at]berlin[.]de
030-462 10 92

Siggi Kühbauer, veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Kiezboten
 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte