Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

Sie befinden sich hier: kiez.info - Archiv / Artikel aus 2013 / Bau der S21: Jetzt geht es los!
Mittwoch, 06.02.2013

Bau der S21: Jetzt geht es los!

Infoveranstaltung
Foto: Siemen Dallmann

Am 05. Februar gab es im SprengelHaus eine gut besuchte Infoveranstaltung der Deutschen Bahn zu den bevorstehenden Baumaßnahmen im Kiez.

Das ist geplant:

Schon 1999 gab es den Senatsbeschluss zum Bau der S21 und 2005 dann den Planfeststellungsbeschluss. Im ersten Bauabschnitt wird eine neue Strecke vom Nordring, abzweigend von den Bahnhöfen Wedding und Westhafen über eine neue Strecke zum Hauptbahnhof gebaut.

Der Ostzweig vom Bahnhof Wedding wird die dann unterbrochene Tegeler Straße auf Straßenniveau kreuzen und von dort aus ansteigend auf einer Spannbetonbrücke die Grünanlage des Mettmannplatzes, eine dann neu gebaute Verbindungsstraße am Nordufer, den Spandauer Schifffahrtskanal und die Straße am Friedrich-Krause-Ufer überqueren.

Hierbei unterquert die Strecke die Fernbahn vom Bahnhof Gesundbrunnen zum Hauptbahnhof, indem sie durch einen Doppelpfeiler der schon existierenden Brücke geführt wird. Die Tegeler Straße wird geschlossen, stattdessen wird der Verkehr über das parallel laufende Nordufer zur Fennbrücke geleitet. Hier wird auch der BVG-Bus fahren können.

Infoveranstaltung
Foto: Siemen Dallmann

Zeitplan:

Noch im Februar 2013 werden erforderliche Baumfällungen stattfinden. Als Fahrradfahrer und Fußgänger kommt man am Kanal nicht mehr entlang, hinter den Wohnhäusern ist das Nordufer mit einem Bauzaun abgesperrt.

Im Sommer 2013 werden die Abwasserrohre, Gasleitungen sowie die Leitungen von Vattenfall und der Telekom am Nordufer umgebettet. Auch der Bau der Verlängerung vom Nordufer beginnt im Sommer 2013 und soll im Dezember 2013 fertiggestellt sein.

Der Bau für die neue Eisenbahnbrücke über den Spandauer Schifffahrtskanal startet im Herbst 2013 und soll bis Februar 2015 fertig sein. Die Deutsche Bahn möchte Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten. Vorübergehende Beeinträchtigungen werden sich aber leider nicht ganz vermeiden lassen.

Vielleicht hat es ja auch etwas Gutes, wenn man nur noch im Zickzack durch den Kiez kommt, denn für den Durchgangsverkehr wird es dadurch unattraktiver.

Am 23. Februar gibt es im Rahmen der Wedding-Seminare um 13.00 Uhr noch einmal eine Infoveranstaltung im SprengelHaus, Sprengelstraße 15. Hier wird - neben Vertretern der Deutschen Bahn - dann auch jemand vom Berliner Senat dabei sein und die Fragen der Anwesenden beantworten.

Weitere Infos zum Bau der S 21:

Siemen Dallmann
 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte