Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

Sie befinden sich hier: kiez.info - Archiv / Artikel aus 2011 / ATZE Theater gewinnt Integrationspreis
Mittwoch, 08.06.2011

ATZE Theater gewinnt Integrationspreis

Foto: ATZE Theater

Das ATZE Musiktheater erhält den diesjährigen Integrationspreis der BVV Mitte. Die Bezirksverordneten hatten aus vierzehn Vorschlägen die besten Projekte zu ermitteln und wählten die folgenden zwei Projekte als Preisträger:

1. Thomas Sutter und das ATZE Musiktheater für seine beiden Inszenierungen „Ayla – Alis Tochter“ und „Keloglan und die vierzig Räuber“

Bei beiden Inszenierungen sei der interkulturelle Ansatz besonders gelungen, so die Jury. Besonders wertvoll war die Zusammenarbeit des Theaters mit der Ernst-Schering-Oberschule in Wedding. Die Schülerinnen und Schüler wurden direkt in die Aufführungen einbezogen. Die Stücke geben einen Einblick in das Leben einer türkischen Familie, das Leben von türkischstämmigen Menschen in Deutschland, Vorurteile, Liebe, Ehre, Gleichberechtigung etc. und tragen somit bei zum gegenseitigen Kennenlernen, besseren Verstehen und Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen.

„Ayla – Alis Tochter“ wird demnächst in einer abgespeckten "mobilen" Version in Berliner Schulen unterwegs sein. Und das ATZE Musiktheater hat vor, das Stück im Herbst wieder ins Programm zu nehmen.

Mehr Infos zum Stück: http://atzeberlin.de/seiten/repertoire/seiten/musicals-ayla.php 

2. Klaus Wittig und das Team des Tageszentrum Wiese 30

Mit dem Tageszentrum Wiese 30 wird ein sozialpsychiatrisches Projekt für seine außergewöhnliche Öffnung und bedarfsgerechte Gestaltung des Angebots an Migranten ausgezeichnet. Durch hohe Kreativität und durch das stetige Wirken in der Öffentlichkeit ist es dem Tageszentrum gelungen, eine hohe Akzeptanz für psychisch kranke Menschen herzustellen. Viele Menschen mit Migrationshintergrund (60%) sind unter den zu betreuenden Klienten – soziale Integration mit multikulturellem Ansatz. Der Integrationspreis 2011 wird im Rahmen der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin am Donnerstag, den 23. Juni 2011 in der Parochialstr. 3, 10179 Berlin übergeben.

BA Mitte, bearb. Anne Wispler
 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte