Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Werden Sie aktiv im Kiez!

Der Runde Tisch Sprengelkiez (RTS) ist ein bewohnergetragendes Gremium, dass sich für die Belange der Bewohner*innen im Sprengelkiez einsetzt. Neue Mitglieder*innen sind herzlich wilkommen. Mitmachen!

 

Unsere Filmdokumentation ist online!

Sie können ab sofort 17 Jahre Quartiersmanagement Sparrplatz in unserer filmischen Dokumentation Revue passieren lassen. Ansehen!

 

 


 

 

Sie befinden sich hier: kiez.aktiv - Stifter helfen!

Stifter helfen!

Soft- und Hardwarespenden für gemeinnützige Organisationen

Die Haus des Stiftens gGmbH, vormals Stiftungszentrum.de Servicegesellschaft mbH vermittelt auf der Internet-Plattform www.stifter-helfen.de gemeinnützigen Organisationen Soft- und Hardwarespenden von 24 IT-Stiftern; darunter Adobe, Buhl, Cisco, ELO, Microsoft, SAP, SurveyMonkey, Symantec und Telefónica Germany.

Derzeit stehen 200 aktuelle Produkte zur Verfügung. Jeder gemeinnützige Rechtsträger kann damit den Großteil seines IT-Bedarfs über die Spendenplattform www.stifter-helfen.de beziehen und somit erheblich sein Budget entlasten.
Das Volumen, das die einzelnen IT-Stifter spenden, ist beachtlich. So stellt beispielsweise Microsoft jeder förderberechtigten Organisation bis zu 500 Lizenzen zur Verfügung.

Um eine IT-Spende zu erhalten, müssen sich Non-Profit-Organisationen (NPO) wie beispielsweise gemeinnützige Vereine, Stiftungen, GmbHs auf der Webseite www.stifter-helfen.de registrieren und den Freistellungsbescheid per E-Mail oder Fax einreichen.

Nach der Registrierung prüft Stiftungszentrum.de die Förderberechtigung und informiert innerhalb von fünf Tagen automatisch per E-Mail darüber, für welche IT-Stifter die NPO förderberechtigt ist.
Für die Bestellung aus dem Spendenkatalog fällt lediglich eine geringe Verwaltungsgebühr an, die zwischen vier und zehn Prozent vom offiziellen Verkaufspreis beträgt und die zur Deckung der administrativen Kosten des IT-Spendenportals dient. NPOs sparen dadurch zwischen 90 und 96 Prozent des offiziellen Verkaufspreises.
Nach Eingang der Verwaltungsgebühr wird die Bestellung an den entsprechenden IT-Stifter weitergeleitet, der sich dann um die Auslieferung der Produkte kümmert.

NPOs benötigen also nur drei Schritte für ihre IT-Spenden:

1. Registrieren Sie Ihre Organisation auf www.stifter-helfen.de und reichen Sie den Freistellungsbescheid ein
2. Sie erhalten Ihre Förderberechtigung durch Stiftungszentrum.de.
3. Bestellen Sie Ihre IT-Spende und überweisen Sie die Verwaltungsgebühr. Sie bekommen ihre IT-Spende direkt vom jeweiligen IT-Stifter.
Zum 31. März 2014 waren bereits 20.312 gemeinnützige Organisationen bei Stifter-helfen.de registriert. Seit Bestehen bis Ende Januar 2014 verhalf das Portal durch die Vermittlung von IT-Spenden gemeinnützigen Organisationen zu Einsparungen von über 125 Millionen Euro.


Kontaktdaten:

Serviceteam Stifter-helfen.de
Büro Siegburg
Am Brauhof 1
53721 Siegburg
Telefon: 0 22 41 146408 0
Telefax: 02241 146408 99
E-Mail: info[at]stifter-helfen[.]de

MG
 
Logo Europäische Union Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Soziale Stadt QM Sparrplatz Berlin baut Logo Berlin Mitte Logo Berlin Mitte